Der Mai, der Mai…

Bilderbuchwetter für eine Stippvisite beim Wasserschloss. Aus der Ferne sieht man das Schloss aus dem Grün der Umgebung auftauchen:

Rings um das Schloss wird es grün und alles blüht. Zeit für einen kleinen Rundgang, nachdem Corona alles ausbremst. Der einzige, der sich da vielleicht freut und die Ruhe genießt, ist der Schlossgeist…

Ringsherum saftiges Grün und blühende Bäume.

Aber es muss ja mit der Restaurierung weitergehen. Das Hintergebäude steht dieses Jahr auf der Agenda. Es braucht Mauern und ein Dach fürs erste.


Das soll mal bewohnbar sein? Damit da was draus wird, muss man sich das alte Mauerwerk erstmal näher anschauen.

Also erstmal den Schutt wegschaffen und die Mauer und ihr Fundament- wie bei einem alten verfaulten Zahn – freilegen. Dann kann man weiterplanen. Da gibt es offensichtlich fleißige Helfer, die Hand anlegen.

Sieht nach einer verfaulten Zahnwurzel aus… Und im Mauerwerk macht sich Grün breit. Nennt man das nicht „Umweltzerstörung“?

Und zwischendurch gibt es auch mal Muße für ein „Stillleben“. Titel: Ausschank. 😉

Zum Abend lässt die Abendsonne das Mauerwerk nochmals gülden aufleuchten:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s